Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Aktuelle News

Newsreader

Aktuelle Raumfahrt

Dart-Mission

Am 24. November hat die NASA die DART-Mission gestartet. Seit 2014 wird von der Erde aus mit Teleskopen aller Art unser Sonnensystem nach potenziell für die Erde gefährlichen Asteroiden abgesucht. In absehbarer Zeit ist da wahrscheinlich nichts zu befürchten. Aber wenn wirklich einer kommt, muss er an der Erde vorbei gelenkt werden. DART, der „Double Asteroid Redirection Test“, ist das erste praktische Experiment dazu.

James Webb Weltraumteleskop

Am 25. Dezember soll nun eines der bedeutendsten Raumfahrtunternehmungen der letzten Jahre starten: Das Infrarot-Teleskop James Webb. Hubble, unser großes die Erde umkreisendes Weltraumteleskop ist, obwohl noch funktionstüchtig, doch langsam „in die Jahre“ gekommen. Mit dem nahezu einhundertmal leistungsfähigeren James Webb gibt’s nun einen würdigen Nachfolger. Nach langen Verzögerungen soll es eine Ariane 5-Rakete der ESA vom Weltraumbahnhof Kourou in seine Position weitab von Erde und Mond befördern. Auf einen der sogenannten „Lagrange-Punkte“. In diesen Punkten, fünf an der Zahl, heben sich die Anziehungskräfte von Sonne, Erde und Mond nahezu auf und ein dort befindliches Objekt kann so fast antriebslos stabil verharren. 

Bild: NASA

Im international ausgeschriebenen Beobachtungsprogramm findet sich alles, von der Suche nach Atmosphären auf Exoplaneten bis hin zur Erforschung der frühesten Galaxien des Universums. So wie das Hubble-Teleskop unser Bild vom All grandios erweitert hat, ist das von James Webb wieder zu erwarten. Die Projekte könnten im Frühsommer 2022 beginnen, nachdem der riesige 6,5-Meter-Segmentspiegel und der mehrschichtige Sonnenschutzschild nach „Transformer“-Art entfaltet wurden. Eine technische und logistische Herausforderung ohnegleichen.

Rückkehr zum Mond

Bild: NASA

Am 14. Dezember 1972 um 07:40 Uhr (MEZ) verließ Eugene Cernan als letzter Mensch mit Apollo 17 die Mondoberfläche, die bis heute nicht wieder von Menschen betreten wurde. Die Frage ist nun: Welche Flagge „weht“ als nächstes auf dem Mond? Eine amerikanische, eine chinesische, eine russische? Mit dem ARTEMIS-Programm hat die NASA das Ziel, 2025 wieder Menschen auf den Mond zu bringen. Russland und China „offiziell“ deutlich später. Aber der Wettbewerb ist voll im Gange. Diesmal nicht nur zwischen den „Systemen“ USA und China. Auch innerhalb der USA möchte Elon Musk mit seinem Starship-Trägersystem dem NASA-Space Launch System (SLS) gern den Rang ablaufen. Wir können auf Überraschungen gefasst sein.

Zurück

Copyright 2022 Seaside Media. All Rights Reserved.